Immunsystem stärken

Es ist Zeit um unser Immunsystem zu stärken, damit es gegen Viren, Bakterien und diversen krankmachenden
Erregern ankämpfen kann- es gibt ja nicht nur „Covid19“…
Dafür schenkt uns die Natur verschiedene Pflanzen, die mit Ihren ganzheitlichen Nährstoff-Komplexen eine gute Hilfe
leisten:
Knoblauch, Kapuzinerkresse, Zwiebel, Ingwer, Aloe Vera, Schlehdorn, Sanddorn, Granatapfel, Vogelmiere, Noni,
Hagebutte, Meerrettich, Thymian, Petersilie, Echinacea,
Schwarzkümmel, Johanniskraut, Curcuma, Rosmarin,
Mutterkraut uvm…

Wir Menschen benötigen neben Sport, guter Nahrung,
Vitaminen, Mineralien, Freunden, Familie und Arbeit für die
Gesunderhaltung unseres Körpers und unserer Psyche
Heilpflanzen. Um uns mit relativ einfachen Mittel Gutes zu
tun, sollten wir eine Liste der Heilpflanzen im Kopf haben, die
das Immunsystem stärken. Denn Heilkräuter, die unser
Immunsystem guttun, sind weder teuer noch schwer
zuzubereiten. Sie sind so leicht anzupflanzen, dass ein Balkon,
ein Stück Erde ausreicht, um Schnittlauch, Petersilie,
Basilikum oder Thymian anzupflanzen. Außerdem sind die
Heilkräuter für jeden Garten eine Bereicherung, hier werden
sie nicht nur wegen ihrer kulinarischen, kosmetischen und
heilenden Wirkung geschätzt, sondern auch wegen ihrer
auffallenden Blätter, wie die Kamelie, oder ihres Duftes, wie
die Melisse. Der Duft erfreut uns, die Blätter gefallen unseren
Augen und die Blüten voller Nektar ziehen Bienen und
Schmetterlinge an. So haben die besten Heilkräuter für das
Immunsystem einen vielfachen Nutzen für uns und die Natur.
Quelle: www.heilkraeuterpflanzen.com/

Schreibe einen Kommentar